Sicher bestellen mit SSL
Kostenloser Versand ab 15,00 Euro
1-3 Werktage Lieferzeit
Gratisprämien & Rabatte

Wissenswertes zu Radierern

Radierer

Die radierende Wirkung ist nicht bei jedem Radierer gleich. Für die verschiedenen Anforderungen, bedingt durch die unterschiedlichen Schreibgeräte (Bleistift, Farbstift, Füller und Tuschezeichner), gibt es spezielle Radierer.

Die Radierwirkung richtet sich danach, ob sich der Strich nur auf der Oberfläche befindet oder bereits in die Unterlage eingedrungen ist.

Bei Bleistiftstrichen nimmt der Radierer beispielsweise den Graphit durch Adhäsion (Anlagern) auf, die verschmutzte Radiererschicht rubbelt sich dabei ab, das Papier wird nicht angegriffen. Tintenstriche hingegen dringen in das Papier ein, weshalb der passende Radierer die oberste Papierschicht abtragen sollte. Durch  die  Zusammensetzung  der  Radierer-Bestandteile  werden  die  Eigenschaften  des Radierers eingestellt.

Das Rohmaterial des Naturkautschuks, die sog. Latexmilch, wird durch das Anzapfen eines Baumes gewonnen, den die Indianer „caa-o-chu – weinender Baum“ nannten.

Das aus diesem Pflanzensaft gewonnene Polyisopren wird definitionsgemäß als Naturkautschuk bezeichnet.

Der Office Point Radierer garantiert eine gute Radierleistung auf unterschiedlichsten Materialien und sorgt auch für rückstandsfreies Radieren.

Tipradierer aus Synthesekautschuk

Tipradierer von Office Point, sind aus thermoplastischen Elastomeren (TPE), einem Synthesekautschuk. Wichtig hierbei ist, dass TPE durch Wärme, ohne Zusätze verarbeitet werden kann. Es liegt nach dem Abkühlen bereits in verwendungsfähiger Form vor.

Im Gegensatz dazu muss bei Naturkautschuk gleichem Synthesekautschuk – wie auch bei Naturkautschuk – eine Vernetzung des Polymers durch Vulkanisation erfolgen, um die gewünschten elastischen Eigenschaften zu erreichen.

Für die Vulkanisation werden Chemikalien und zusätzliche Energie benötigt, auf die wir durch den Einsatz von TPE verzichten können.

Der Radierer aus TPE ist durch die hohe Elastizität besonders für Radierstränge geeignet. Einsatz finden diese für Radiertips bei Bleistiften und Druckbleistiften.

Bestandteile

  •           thermoplastisches Elastomer
  •           Füllstoff, wie Kreide, Bims- oder Glasmehl
  •           Farbpigmente (Schwermetallpigmente werden nicht eingesetzt)
  •           Weichmacher, z.B. Paraffinöl

Polymer-Radierer (Blockradierer )

Radierer aus Polymeren, wie Polyvinylchlorid erschienen erstmals Mitte der fünfziger Jahre. Blockradierer zeigen ein sehr gutes Radierergebnis und verlieren auch bei längerem Lagern nicht an Qualität. Die Elastizität und die damit verbundenen Radiereigenschaften bleiben in vollem Umfang erhalten.

Bestandteile

  •           Polyvinylchlorid
  •           Füllstoff, z.B. Kreide, Kaolin
  •           Farbpigmente (Schwermetallpigmente werden nicht eingesetzt)
  •           Spezieller Weichmacher

Radierer im Hausgebrauch –Tips & Tricks

  • Streifen auf PVC-Böden durch dunkle Schuhsohlen.
  • Reinigung von Tapeten
  • Der Radierer (besonders) eignet sich bestens zur Reinigung leicht verschmutzter Tapete, z.B. um einen Lichtschalter herum.
  • Kunststoffteile des Lichtschalters können ebenfalls damit gereinigt werden 
Tags: Info, 2018

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Radierer oval 24x Office Point Radierer 24 Stück
4,49 € *
Inhalt 24 Stück (0,00 € * / 0 Stück)
Instant-checkout mit
Keyroad Radierer Rocky Keyroad Radierer Black & White
1,29 € *
Inhalt 2 Stück (0,65 € * / 1 Stück)
Instant-checkout mit
  • Anschauen
  • Bestellen
  • Verwenden
  • Kaufen Sie ohne Risiko
  • Sicher bestellen SSL direkt beim Hersteller
  • Kostenloser Versand ab 15,00 Euro
  • 1-3 Werktage Lieferzeit
  • Gratisprämien & Rabatte